Hygge your life!

Meine Lieben,

hiermit melde ich mich zurück und heiße euch im neuen Jahr ganz herzlich Willkommen. In das Jahr 2017 bin ich nicht wie sonst mit neuen Vorsätzen gestartet, sondern mit einem Montasspiel. Jeden Monat werde ich mir kleine Aufgaben überlegen die mein Leben verschönern sollen und für die ich dann vier Wochen Zeit habe um sie in meinen Alltag zu integrieren. Diese Idee hat sich im Verlauf der vergangenen letzten Monate entwickelt und mit einem ganz bestimmten Thema zu tun: Hygge!

Seit vier Monaten stolpere ich immer wieder über das dänische Lebensgefühl Hygge. Für alle die noch nichts von der dänischen Glücksphilosophie gehört haben folgt nun eine kleine Hygge-Einführung*:

Hygge ist eine Einstellung die sich nicht mit keinem Wort direkt übersetzten lässt – hygge ist deshalb viel mehr: es ist eine Vereinigung all der schönen Gefühle und Momente nach denen ich und bestimmt auch viele drausen sich sehnen.

Bei Hygge geht es um die Menschlichkeit: auf sich selbst und seine lieben acht zu geben.

Hygge verbietet nichts was unser Wohlbefinden steichelt – es will uns lediglich vom Stress, Schmerz und Kummer etwas abbringen und die Augen auf die schönen kleinen Dinge ausrichten.

Hygge bringt uns natürlichen Materialien wie Holz, Wolle, Stein und Feuer näher.

Hygge ruft zur Entschleunigung auf – öfters durchzuatmen und sich in all dem Alltagsstress auf unsere Inneres wieder zu besinnen.

Hygge möchte uns zeigen wie toll es ist Bücher zu lesen, Tee zu trinken, Kerzenlicht zu genießen, zusammen mit Freunden zu lachen oder einfach mal vor dem Feuer am Kamin zu entspannen.

Glück spiel in der Hygge Philosophie eine wichtige Rolle, denn Glück liegt nicht in den großen Dingen sondern eher in den kleinen (die wir übrigens viel zu oft übersehen). Der Duft eines schöne Blumenstraußes, die Umarmung eines geliebten Menschens oder einfach das Nickerchen am Nachmittag

Hygge soll Gastfreundschaft, Respekt, Zufriedenheit, angenehme Gefühle und  warmes Licht schenken.

Kurz gesatz heißt Hygge: das Leben zu genießen und dies auf unsere ganz eigene perönliche Weise.

hygge_2

Im Verlauf des kommenden Jahres möchte ich das Hygge Lebensgefühl in mein Leben einladen und es natürlich auch leben. Ich denke, dass ich solch eine Philosophie gerade ech gut gebrauchen kann und sie meine Lebensqualität sehr steigern wird. Manchmal gibt es so Momente wo kleine Knoten platzen und Raum für neues schaffen. Im letzten Jahr sind bei mir mehrere solche Knoten geplatz und haben nun Raum für Hygge und meine persönliche Entwicklung geschaffen. Ich möchte mich nicht mehr so hetzten lassen von den alltäglichen Dingen, die in einer Woche sowieso keine Beachtung mehr verdienen. Viel lieber möchte ich mir Zeit für Momente nehmen an die ich mich sehr sehr lange erinnern werde.

In meinem nächsten Blogeintrag erfahrt ihr meine erste Aufgabe für den Monat. In diesem Sinne hygg ,hygg -hurra!

Bis bald und hyggt gut,

Eure Ina

*Das ist wie ich für mich Hygge verstanden habe.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s