Indian Face

Meine Lieben,

vor zwei Jahren dürfte ich Indien persönlich richtig kennen lernen. In einem 3-wöchigen Urlaub zog mich dieses Land komplett in seinen Bann und hält mich bis heute noch sehr fest. In dieser Zeit wurde ich total überwältigt von einer Farbenpracht, Gewürzwelt und Lebensfreude die ich hier bei uns in Europa noch nirgends zuvor erlebte. Aus dieser Erfahrung und den dortigen Erlebnissen entstand diese Beautyidee.

Indien ist sehr bekannt für seine Gewürzvielfalt und deren Einsatz in der Kosmetik. Viele kosmetischen Probleme werden in diesem Land auf natürliche Weiße behandelt und dadurch wird der Körper mit der Natur in Einklang gebracht.

Für euch habe ich aus dem indischen Kosmetikkästchen eine schöne gelbgoldene Kurkumamaske ausprobiert und muss sagen, dass ich sehr begeistert von diesem Aftermasken Ergebnis war und immer noch bin. Kurkuma wirkt sich auf unsere Haut mit folgenden Eigenschaften aus: entzündungshemmend, antibakteriell, antimikrobiell sowie antiviral. Die Kurkumamaske lässt sich super leicht zubereiten und man benötigt wirklich nur drei Zutaten.

kurkuma_maske_zutaten

  1. Zu Beginn stellt ihr eine kleine Schüssel bereit und gebt in diese einen Esslöffel des Kurkumapulvers.
  2. Im nächsten Schritt presst ihr eine frische Zitrone aus und messt von diesem Saft einen Teelöffel ab. Dieser wird zu dem Kurkumapulver in die Schüssel gegeben.
  3. Als letztes fügt ihr nun einen Teelöffel Honig zu den anderen Zutaten. Mit Hilfe eines Küchenschabers könnt ihr den Honig aus dem Löffel schaben.
  4. Mittels eines Schneebesens verrührt ihr die drei Zutaten zu einer Paste. Falls die Paste zu zäh sein sollte, hilft ein Schluck Wasser.20161024_133319000_iOS.jpg
  5. Sobald ihr eine schöne Paste, die sich gut auf das Gesicht auftragen lässt, habt geht es zum kosmetischen Teil des Arbeit über. 20161024_195310000_ios
  6. Bevor ihr die Paste auf euer Gesicht auftragt, solltet ihr  euer Gesicht vorab zu reinigen um Make-Up Reste und Umweltschmutz aus dem Gesicht zu entfernen. Ich empfehle euch die Paste am besten im Badezimmer über dem Waschbecken aufzutragen, da doch der eine oder andere Krümel auf dem Boden laden kann. Zum Auftragen habe ich zuerst einen Löffel genommen, aber währenddessen gemerkt, dass es viel besser und leichter mit den Fingern geht. In kleinen Schritten könnt ihr dann das Gesicht mit der Ganzen Paste einreiben.20161024_133549000_ios
  7. UNBEDINGT! die Finger sofort danach gründlich mehrmals reinigen. Kurkuma ist ein sehr farbintensives Gewürz was die Haut auch etwas verfärbt (an der Stelle keine Angst um euer Gesicht ;-)) durch Spülmittel und mehrmaliges Waschen der Hände geht die Farbe jedoch wieder weg.
  8. Sobald das ganze Gesicht mit der Kurkumapaste bestrichen ist, könnt ihr euch für ca. 15 Minuten entspannen und die Maske trocknen lassen.
  9. Nach der abgelaufenen Zeit wascht ihr wieder mehrmals und gründlich das Gesicht mit lauwarmen Wasser ab. Anschließend reinigt ihr euer Gesicht mit eurem Reinigungsmittel und fertig ist das Maskenergebnis.

TIPP: Es kann sein, dass sich immer noch leichte gelbliche Farbreste in eurem Gesicht befinden, daher empfehle ich euch ein Handtuch über euer Kopfkissen zu legen um Verfärbungen auf dem Kissen zu vermeiden.

Bei mir wirkte die Maske wirklich richtig toll. Meine Haut fühlte sich richtig frisch und belebt an. Außerdem wurden durch die feinen Krümel in der Paste alle alten Hautschüppchen entfernt was zu einem ebenen Hautbild führte. Auch wenn die Maske durch das mehrmalige Waschen des Gesichts und ect. sich aufwendig anhört, werde ich sie wiederholen, da ich von dem Afterergebnis einfach richtig begeistert bin. Ich finde es auch richtig toll eine DIY-Maske anzuwenden, man weiß einfach was sich in der Maske befindet und kann sie ganz individuell auf sich anpassen.

20161021_190827368_ios

Hier ein Bild kurz nach dem ich die Maske aus meinem Gesicht entfernt habe. Wie ihr sehen könnt, wirkt meine Haut normal und nicht gelblich. Die anderen tollen Eigenschaften der Maske lassen sich auf einem Bild leider nicht sehr gut darstellen – hier gilt leider probieren geht über studieren. In diesem Sinne wünsche ich euch ganz viel Spaß und würde mich wie immer über ein Kommentar oder eine E-Mail von euch freuen. Falls ihr Lust habt, könnt ihr mir auch gerne eure Maskenbilder zusenden!

Ich wünsche euch eine gute Zeit und bis bald,

Eure Ina

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s